Eigenheimrichtlinie muss geändert werden

Bisher können Familien beim Kauf von Grundstücken pro Kind 10 % Rabatt, maximal jedoch 60 % Ermäßigung erhalten. Nach Hinweisen aus dem Landratsamt muss die Richtlinie geändert werden. Die Ermäßigung soll nicht mehr als die Hälfte des Preises betragen, wird gefordert. Zur geänderten Fassung mit maximal 30 % Rabatt erklärt die Kämmerin Janet Pentke, dass die Stadt eigentlich Grundstücke nicht unter Wert verkaufen darf. „Auch wenn wir mit der Richtlinie Familien fördern, machen wir eigentlich einen Verlust.“ Stadträtin Birgitt Röpke schlägt vor, den Rabatt für vier Kinder zu gewähren. Damit liegt die Förderung unter der vom Landratsamt geforderten Grenze und es wird ein wirkliches Zeichen für Familien- und Kinderfreundlichkeit in Flöha gesetzt, begründet sie. Die endgültige Fassung der Eigenheimrichtlinie wird in der Stadtratssitzung am 30.01.2014 beschlossen.

Aktualisiert (Freitag, den 31. Januar 2014 um 17:52 Uhr)

 

Nächste Termine

Programmdebatte der FDP

Programmdebatte

Meldungen der FDP Sachsen

Meldungen der Bundes-FDP