Mehr Sicherheit für Flöha

201303-fdp-plakat3-kleinSeit Jahresbeginn 2013 sind im Flöhaer Polizeirevier, das mit dem Projekt „Polizei Sachsen 2020“ zu einem Polizeistandort im Polizeirevier Mittweida wurde, nur noch 2 Bürgerpolizisten stationiert. Nach der Planung des Innenministeriums sollten aber erst 2025 nur noch 2 Stellen in Flöha vorhanden sein. Ab 01.01.2013 waren für Flöha noch 7 Stellen vorgesehen!

Ein weiteres Problem ist, dass bis vor kurzem mit der Reduzierung der Beamten in Flöha auch das Gebäude der Polizei an der Augustusburger Straße geschlossen werden sollte. Dabei wurde das Polizeirevier erst 2003 aufwendig saniert. Für die beiden Bürgerpolizisten wurde schon nach anderen Unterbringungsmöglichkeiten gesucht.

Überraschenderweise wurde nun eine Abteilung zur Bekämpfung des Rechtsextremismus im Gebäude der Polizei in Flöha untergebracht. Diese Abteilung befasst sich dabei ausschließlich mit der Bekämpfung des Rechtsextremismus und steht den Bürgern vor Ort nicht direkt als Ansprechpartner und Helfer zur Verfügung. Damit ist zwar für den Erhalt des Gebäudes gesorgt, aber die Sicherheit in

Die FDP Flöha fordert, dass auch für die nächste Zeit der Polizeistandort in Flöha besetzt bleibt und die Anzahl der Polizisten vor Ort nicht noch weiter sinkt.

 

 

201303-plakat-sicherheit-3 

der Polizeistandort in Flöha mit

Plakat der FDP Flöha

 

Aktualisiert (Donnerstag, den 25. April 2013 um 21:09 Uhr)

 

Nächste Termine

Programmdebatte der FDP

Programmdebatte

Meldungen der FDP Sachsen

Meldungen der Bundes-FDP